Mit dem entwickelten NanoWiring-Verfahren steht erstmalig ein wirtschaftlicher Prozess zur Verfügung, der reproduzierbar frei strukturierten Nanorasen auf einem beliebigen Zielsubstrat in geforderter Homogenität und Qualität aufbringt. Das von uns entwickelte Integrationsverfahren, in Kombination mit unserem Galvanikprozess, ist neuartig und wird patentrechtlich geschützt. Die rein metallische KlettWelding-Verbindung generiert erstmalig die Möglichkeit die weltweite Temperaturbeschränkung im Bereich der AVT von 130 °C bedeutsam zu durchbrechen und Temperaturbereiche bis 400 °C zu erlauben.